Pucks Traum

Musiktheater aus dem Elfenreich mit vielen Mitmach-Aktionen

 

Seit gut 400 Jahren schon ist Puck seinen Meistern zu Diensten. Die nennen ihn mal „Tunichtgut“, dann wieder „flinker Diener“ oder auch „Spaßvogel“. Eines ist klar: Ernst nehmen Titania und Oberon ihren Puck gar nicht - zu beschäftigt sind sie mit sich und ihren Ehestreitigkeiten! Das geht an dem wackeren Kerl nicht spurlos vorüber. Da erhält er die Gelegenheit, den Spieß beinahe wortwörtlich einmal umzudrehen... und verursacht nichts als Chaos.

Nur mit Hilfe der Musik und der Kinder kann das Durcheinander gelöst werden!

Viola Robakowski: Gesang/Puck

Felix Buchner: Kontrabass/Oberon

Ulrike Zeitz: Gesang und Textvorlage/Titania

Helen Kluge: Saxophon/Erzählerin

 

Stücke:

Ouvertüre zu „Ein Sommernachtstraum" (Felix Mendelssohn-Bartholdy Arr. Kluge/Buchner)

Hejo, spann den Wagen an (umgetextes Volkslied)

Three ravens (Englisches Traditional)

Three crows (Englisches Traditional)

Evening rise (spiritual)

My dearest, my fairest (H. Purcell)

Somewhere over the rainbow aus „Wizard of Oz“ (Harold Arlen, E. Y. Harburg)

 

Spielideen:

Puck bekommt von Oberon einen Speer und von Titania eine Blume überreicht. Diese Geschenke haben magische Zauberkräfte! Aus Karton und Stiften kannst du dir deine eigene Zauberblume oder deinen Zauberspeer basteln und dir damit neue Scherze ausdenken, mit denen Puck Oberon und Titania überraschen kann.

 

Hejo, spann den Wagen an (umgetextetes Volkslied)

Wir lassen gemeinsam einen Sturm aufziehen. Am Anfang regnet es nur ganz sacht (Fingerspitzen machen kleine Regentropfen auf dem Körper von Kopf bis Fuß).

Dann tropft es immer stärker (die Hände zur Faust nehmen und damit dicke Tropfen auf den Körper trommeln lassen).

Es donnert (mit den Füßen auf den Boden stampfen) und blitzt (Hände als "Blitz" zusammenklatschen).

Wie schnell könnt ihr es donnern und blitzen lassen?

 

Kanon: Hejo, es zieht ein Sturm heran (zur Melodie von Hejo, spann den Wagen an)

Hejo, es zieht ein Sturm heran (spähen, Hand über Augen)

Wind und Blitze künden ihn schon an (Arme gekreuzt über Kopf)

Es donnert das Gewitter 2 x (stampfen)

 

Three crows (Englisches Traditional)

Dieses Lied handelt von drei Krähen, die auf einer Mauer sitzen. Singt das Lied gemeinsam mit Gesten! Wenn ihr Lust habt, erfindet noch weitere Strophen. Vor und nach dem Lied könnt ihr piepsend und flügelschlagend durcheinander hüpfen.

 

Liedtext: Three crows (Englisches Traditional)

Three crows sat upon a wall, ("drei" zeigen, mit den Flügeln schlagen)

Sat upon a wall, (mit den Flügeln schlagen)

Sat upon a wall. (mit den Flügeln schlagen).

Three crows sat upon a wall ("drei" zeigen, mit den Flügeln schlagen)

On a cold and frosty morning. (Arme frierend an Oberkörper, 2 x patschen)

 

The first crow couldn't fly at all, ("eins" zeigen, mit den Flügeln schlagen)

Couldn't fly at all, (mit den Flügeln schlagen)

Couldn't fly at all. (mit den Flügeln schlagen)

The first crow couldn't fly at all ("eins" zeigen, mit den Flügeln schlagen)

On a cold and frosty morning. (Arme frierend an Oberkörper, 2 x patschen)

 

The second crow fell and broke his jaw ah, ("zwei" zeigen, Backe halten)

Fell and broke his jaw ah, (Backe halten)

Fell and broke his jaw ah. (Backe halten)

The second crow fell and broke his jaw ("zwei" zeigen, Backe halten)

On a cold and frosty morning. (Arme frierend an Oberkörper, 2 x patschen)

 

The third crow was greeding for his ma, ("drei" zeigen, Augen reiben)

Greeding for his ma, (Augen reiben)

Greeding for his ma. (Augen reiben)

The third crow was greeding for his ma ("drei" zeigen, Augen reiben)

On a cold and frosty morning. (Arme frierend an Oberkörper, 2 x patschen)

 

The fourth crow wasn't there at all, ("vier" zeigen, erstaunt kucken)

Wasn't there at all, (erstaunt kucken)

Wasn't there at all. (erstaunt kucken)

The fourth crow wasn't there at all ("vier" zeigen, erstaunt kucken)

On a cold and frosty morning. (Arme frierend an Oberkörper, 2 x patschen)

 

„My dearest, my fairest“ (H. Purcell)

Bei diesem Lied singt Oberon mit einer Eselsstimme. Kannst du das auch? Welche anderen Tierstimmen kannst du noch nachmachen?

 

Evening rise (spiritual)

Zu den sanften Klängen dieses Liedes lässt sich wunderbar ein Tüchertanz erfinden. Am besten geht das mit bunten Chiffontüchern. Ihr könnt euch dabei jeweils zu zweit wie in einem Spiegel gegenüber stehen. Ein Kind erfindet dabei Bewegungen mit dem Tuch und das andere Kind macht wie in einem Spiegel die Bewegungen nach. Danach wechselt ihr die Rollen.

 

Somewhere over the rainbow aus „Wizard of Oz“ (Harold Arlen, E. Y. Harburg)

Zu diesem Lied könnt ihr einen wunderschönen Regenbogen malen. Einen Regenbogen hoch über den Schornsteinen im blauen Himmel, wo die Vögel fliegen, die Sorgen wie Zitronenbonbons schmelzen und die Träume wahr werden.

 

 

www.ulrike-zeitz.de

www.helenkluge.com

www.viola-robakowski.de