Michael Forster

Michael Forster wurde 1977 in Bayreuth geboren.
Er begann seine musikalische Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg (1994-1996). Danach studierte er Katholische Kirchenmusik am Meistersinger-Konservatorium der Stadt Nürnberg (1996-2001) und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Nürnberg (2001-2005). Mit einem zweijährigen musikpädagogischen Aufbaustudium (2005-2007) schloss er seine Ausbildung an der Hochschule ab.

Von Oktober 2008 bis zum Juni 2009 absolvierte er den Universitätslehrgang „Elementare Musik- und Bewegungspädagogik“ am Orff-Institut (Universität Mozarteum Salzburg).

Er ist seit September 2002 Lehrer an der Städtischen Musikschule Bamberg und anfangs zuständig für die Elementare Musikpraxis mit Vorschulkindern, ab 2003 auch für die Elementare Musikpraxis mit dem Schwerpunkt Singen in Chorklassen von der 1. bis zur 7. Jahrgangsstufe. Im Oktober 2006 bekam er einen Lehrauftrag und zum Sommersemester 2009 eine Festanstellung im Studiengang Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Nürnberg. Zu seinem Fächerangebot gehört u. a. die Elementare Musikpraxis für verschiedene Zielgruppen (Vorschulalter, Grundschulalter, Senioren) und ihre dazugehörige Didaktik.   

Er gründete zusammen mit Doris Hamann das „forum elementar“. Hier bieten sie seit September 2006 gemeinsam Fortbildungen und Workshops zu verschiedenen Themen (z.B. Singen im Kindergarten, Singen in der Grundschule, Musik und Bewegung, Instrumentenbau, …) an.

Im Rahmen der Initiative "Wachsen mit Musik" leitet er gemeinsam mit Doris Hamann die Fortbildungen und entwickelt die künstlerisch-pädagogischen Konzepte der interaktiven Kinderkonzerte.

 

www.forum-elementar.de