Doris Hamann

Doris Hamann wurde 1960 in Regensburg geboren. Sie ist Diplommusikpädagogin und studierte zunächst Elementare Musik- und Bewegungserziehung sowie Blockflöte am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg, später Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Heidelberg-Mannheim. Berufsbegleitend folgte eine instrumentale Weiterbildung im Bereich der Perkussion/ TaKeTiNa.

Sie verfügt über langjährige Unterrichts- und Berufserfahrung mit Kindern (seit 1986 ist sie an verschiedenen Musikschulen tätig) und in der Aus- und Weiterbildung (u. a. Berufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg, Hochschule für Musik Würzburg).

Seit 1989 ist sie Dozentin für Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Nürnberg mit den Arbeitsschwerpunkten Methodik, Lehrpraxis und Hospitation, Perkussion und Improvisation.

Seit ihrer frühen Jugend wirkte sie in verschiedensten Ensembles mit (alte Musik, „Klezmorim“, „Percussion Affairs“).

Gemeinsam mit Michael Forster gründete sie 2006 das „forum elementar – Musik und Bewegung in Fortbildung und Projektarbeit“.
Hier bieten die beiden Dozenten Fortbildungen an zu Themen wie „Musik und Bewegung in Kindergarten und Grundschule“ oder einen „Pädagogischen Tag“ für Lehrkräfte an Musikschulen, leiten konzertpädagogische Projekte wie „Buenos dias, Bolero“, einer Zusammenarbeit mit den Bamberger Symphonikern im Oktober 2006, oder organisieren Studienreisen mit Angeboten in Musik und Bewegung.

Im Rahmen der Initiative "Wachsen mit Musik" leitet sie gemeinsam mit Michael Forster die Fortbildungen und entwickelt die künstlerisch-pädagogischen Konzepte der interaktiven Kinderkonzerte.

 

Mehr Info auch unter: www.forum-elementar.de